Nürburgring: Ex-Finanzminister Deubel angekla...

Die Mitte 2009 geplatzte Privatfinanzierung des letztlich 330 Mio. Euro teuren Nürburgring-Ausbaus zieht auch heute juristische Folgen nach sich. Eine davon: Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat unter anderem gegen den ehemaligen rheinland-pfälzischen Finanzminister Ingolf Deubel und zwei Mitarbeiter der weitgehend landeseigenen Nürburgring GmbH Anklage erhoben. Ihnen wird Untreue vorgeworfen.

Die Mitte 2009 geplatzte Privatfinanzierung des letztlich 330 Mio. Euro teuren Nürburgring-Ausbaus zieht auch heute juristische Folgen nach sich. Ei

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats