Neu: Versicherungsschutz bei kontaminierten F...

Neu: Versicherungsschutz bei kontaminierten Flächen Grundstückstransaktionen und Sanierung von Altlasten sollen erleichtert werden / Von Bernd H. Frischleder

Köln (am) - Am 1. März dieses Jahres ist ein neues bundeseinheitliches Regelwerk zum Thema kontaminierte Grundstücke, das sogenannte Bundesbodenschutzgesetz, in Kraft getreten (vgl. IZ Nr. 6/99). Infolge dieses Gesetzes wird auch die Immobilienwirtschaft mit neuen Haftungskonstellationen konfrontiert. Das BBodSchG stellt nämlich nicht nur für die Behörden eine im Vergleich zum bisherigen Polizei- und Ordnungsrecht materiell einfachere Anspruchsgrundlage dar. Es erweitert vielmehr auch den Kreis der Haftungsadressaten. Ein eigens für die Altlastenproblematik entwickeltes Versicherungskonzept soll nun Abhilfe schaffen: Danach werden nicht nur Grundstückstransaktionen abgesichert, sondern generell wird die Sanierung von Altlastenflächen erleichtert.

Köln (am) - Am 1. März dieses Jahres ist ein neues bundeseinheitliches Regelwerk zum Thema kontaminierte Grundstücke, das sogenannte Bundesbodenschut

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats