Muß der Vermieter eine Nachfrist setzen? Nic...

Muß der Vermieter eine Nachfrist setzen? Nicht wenn Mieter Renovierung endgültig verweigert!

Frankfurt am Main (am) - Grundsätzlich obliegt nach der gesetzlichen Regelung die Instandhaltung eines Mietobjekts dem Vermieter (§ 536 BGB). Dies gilt auch für die Folgen des vertragsmäßigen Gebrauchs (§ 548 BGB). Es ist jedoch zulässig und inzwischen auch bei Gewerberaummietverträgen allgemein üblich, daß diese Vorschriften abbedungen werden und der Mieter anstelle des Vermieters die Verantwortung trägt. Verweigert der Mieter die vertraglich geschuldete Renovierung, so stellt sich die Frage, ob der Vermieter zu einer Nachfristsetzung verpflichtet ist bzw. unter welchen Umständen diese als entbehrlich gelte.

Frankfurt am Main (am) - Grundsätzlich obliegt nach der gesetzlichen Regelung die Instandhaltung eines Mietobjekts dem Vermieter (§ 536 BGB). Dies gi

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats