Mit offenen Augen in die Katastrophe Oberste...

Mit offenen Augen in die Katastrophe Oberster Rechnungshof: Schwere Vorwürfe gegen LWS

München (thk) - Ein "Sommertheater" der ganz besonderen Dimension spielte sich in den vergangenen Wochen rund um die Landeswohnungs- und Städtebaugesellschaft Bayern GmbH (LWS), München, ab. Das mit 367 Mio. DM verschuldete staatliche Unternehmen sei, so heißt es in einem in Auszügen vorliegenden vorläufigen Prüfbericht des Bayerischen Obersten Rechnungshofes, durch schwere Managementfehler in die Schieflage geraten.

München (thk) - Ein "Sommertheater" der ganz besonderen Dimension spielte sich in den vergangenen Wochen rund um die Landeswohnungs- und Städtebauges

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats