Mietvorauszahlungsklausel wirksam Oberstes L...

Mietvorauszahlungsklausel wirksam Oberstes Landesgericht klärt die Rechtsprechung

München (EB) dw - Der Gesetzgeber hat festgelegt, daß der Mietzins jeweils nach Ablauf der einzelnen Zeitabschnitte zu entrichten ist (§ 551 Abs. 1 BGB). In vielen Wohnungsmietverträgen wird jedoch formularmäßig vereinbart, daß der Mieter den Mietzins jeweils am Monatsbeginn im voraus zu entrichten hat.

München (EB) dw - Der Gesetzgeber hat festgelegt, daß der Mietzins jeweils nach Ablauf der einzelnen Zeitabschnitte zu entrichten ist (§ 551 Abs. 1 B

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats