Mehr Spielraum für Mieterhöhungen GdW forder...

Mehr Spielraum für Mieterhöhungen GdW fordert Senkung der Abführungsquote auf 50%

Lübeck (GdW) mol - Die derzeitige Form des Altschuldenhilfe-Gesetzes "bestraft" die genossenschaftlichen Wohnungsunternehmen. Diese Überzeugung liegt dem "Lübecker Manifest" zugrunde, das der Gesamtverband der Wohnungswirtschaft anläßlich seines ersten gesamtdeutschen Kongresses in Lübeck verabschiedet hat.

Lübeck (GdW) mol - Die derzeitige Form des Altschuldenhilfe-Gesetzes "bestraft" die genossenschaftlichen Wohnungsunternehmen. Diese Überzeugung liegt

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats