Max Bahr: Globus-Gruppe keilt gegen schottisc...

Im Übernahmepoker um die insolvente Baumarktkette Max Bahr wird der Ton rauher. Einer der Bieter, die Globus-Gruppe, kündigt öffentlichkeitswirksam den Rückzug aus dem Bieterverfahren an und prangert die Royal Bank of Scotland (RBS) wegen überhöhter Mietforderungen als potenziellen Arbeitsplatzvernichter an. Derweil läuft in den Praktiker-Märkten weiter der Ausverkauf. Im November werden wahrscheinlich die letzten Märkte geschlossen.

"Diese Mieten kann kein Mensch bezahlen." Globus-Geschäftsführer Erich Huwer macht via Interview mit der Fachzeitschrift "baumarktmanager" seiner Wut

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZ Aktuell, IZ Update und IZ Inside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats