Mapic-Veranstalter reagiert auf Terrorgefahr

Trotz der Terroranschläge in Paris fand in Cannes wie geplant die Mapic statt. Nur wenige Teilnehmer sagten den Besuch der Messe ab. Die deutsche Mapic-Repräsentantin Dorothee Wetzler-Stöbe verteidigt die Messe gegen Nörgler aus Deutschland.

Trotz der Terroranschläge in Paris fand in Cannes wie geplant die Mapic statt. Nur wenige Teilnehmer sagten den Besuch der Messe ab. Die deutsche Map

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats