Mainmetropole vom "Gespenst der Flächenumschi...

Mainmetropole vom "Gespenst der Flächenumschichtung" erlöst Marktteilnehmer erwarten Topergebnisse / Keine Explosion der Mietpreise befürchtet

Frankfurt am Main (am) - Deutschlands Bankenmetropole am Main macht wieder mit spektakulären Vermietungsergebnissen von sich reden: 345.000m2 Bürofläche wurden in den ersten sechs Monaten dieses Jahres vermittelt. Damit fiel die Vermietungsleistung erheblich höher aus als an jedem anderen deutschen Standort innerhalb eines Jahres - Berlin und München einmal ausgenommen. Über 60% der Vermietungen in Frankfurt basieren auf Anmietungen durch Expansion oder Zuzug von Unternehmen. Angesichts dieser Entwicklung gehen die Marktteilnehmer davon aus, daß sich der Leerstand bis zum Jahresende um 60.000m2 reduzieren wird.

Frankfurt am Main (am) - Deutschlands Bankenmetropole am Main macht wieder mit spektakulären Vermietungsergebnissen von sich reden: 345.000m2 Büroflä

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats