Luxushotel in Heiligendamm verdient Geld

Luxushotel in Heiligendamm verdient Geld

Ein Jahr nach der Übernahme des insolventen Grand Hotels in Heiligendamm peilt der neue Besitzer im laufenden Geschäftsjahr ein operatives Ergebnis von bis zu 1,2 Mio. Euro an. "Nach Abzug von Abschreibung und Zinsen wird ein Gewinn von rund einer Viertelmillion Euro hängen bleiben", freut sich der Hannoveraner Wirtschaftsprüfer und Unternehmer Paul Morzynski, der das Luxushotel an der mecklenburgischen Ostseeküste im August 2013 für 24,5 Mio. Euro erwarb.

Ein Jahr nach der Übernahme des insolventen Grand Hotels in Heiligendamm peilt der neue Besitzer im laufenden Geschäftsjahr ein operatives Ergebnis v

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats