"Lidl kann bei 600 oder 700 m2 anfangen"

Alexander Thurn ist seit Anfang 2017 für das deutsche Immobilienportfolio von Lidl verantwortlich. Im Interview erklärt er, dass der Discounter bereit ist, bei der Verkaufsfläche Kompromisse einzugehen, wenn es hilft, in dicht besiedelten Städten an neue Standorte zu kommen.

Alexander Thurn ist seit Anfang 2017 für das deutsche Immobilienportfolio von Lidl verantwortlich. Im Interview erklärt er, dass der Discounter berei

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats