Klépierre halbiert seine Investitionen

Um seine Liquidität in der Corona-Krise zu erhalten, fährt das Shoppingcenterunternehmen Klépierre seine Investitionen herunter. Die Mieteinnahmen haben sich im vergangenen Jahr um rund 25% verringert.

Um seine Liquidität in der Corona-Krise zu erhalten, fährt das Shoppingcenterunternehmen Klépierre seine Investitionen herunter. Die Mieteinnahmen h

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZ Aktuell, IZ Update und IZ Inside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats