Kein Geld für Hausverwaltungsmarketing Für v...

Kein Geld für Hausverwaltungsmarketing Für viele Unternehmen ein Fremdwort / Chancen bleiben ungenutzt / Von Dr. Stephan Kippes

München (tp) - Mit dem Begriff "Marketing" hat die Immobilienwirtschaft so ihre Probleme. Dies gilt besonders für Hausverwaltungen, denen moderne Kommunikationsstrategien meist völlig fremd sind - ein Fehler, meint Dr. Stephan Kippes, unter anderem Vorsitzender des Bundesfachausschusses Marketing/Betriebswirtschaft des Rings Deutscher Makler Deutschland. Kippes fordert von Hausverwaltungen sogar ein "doppeltes" Marketing: einmal für sich selbst als Anbieter der Dienstleistung "Verwaltung", einmal für seine Kunden und deren Objekte.

München (tp) - Mit dem Begriff "Marketing" hat die Immobilienwirtschaft so ihre Probleme. Dies gilt besonders für Hausverwaltungen, denen moderne Kom

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats