Karstadt macht hohen Verlust und zahlt mehr M...

Karstadt macht hohen Verlust und zahlt mehr Miete

Karstadt hat mit seinen normalen Warenhäusern (ohne Premium und Sport) im Geschäftsjahr 2012/13 (Stichtag 30. September) ernüchternde Ergebnisse erzielt. Unterm Strich steht ein Jahresfehlbetrag von 131,1 Mio. Euro. Gleichzeitig berichtet Karstadt über sechs neue Mietverträge mit Signa, die eine höhere Miete vorsehen. Als Gegenleistung zahlt Signa Zuschüsse, die zum Teil als Investitions- oder Betriebsausgaben der betreffenden Filialen zweckgebunden sind.

Karstadt hat mit seinen normalen Warenhäusern (ohne Premium und Sport) im Geschäftsjahr 2012/13 (Stichtag 30. September) ernüchternde Ergebnisse erzi

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats