JK Wohnbau: Wirtschaftsprüfer zerpflückt Bila...

Zeitlich komplett entgleist hat die börsennotierte JK Wohnbau nun einen Geschäftsbericht fürs Jahr 2010 vorgelegt. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft vergibt statt eines Testats einen Versagungsvermerk; die Begründung dafür lässt auf teils haarsträubende Zustände in dem Bauträgerunternehmen schließen. Zudem steckt die JK Wohnbau tief in den roten Zahlen: In der Bilanz für 2010 wird ein Verlust von 75,4 Mio. Euro ausgewiesen.

Zeitlich komplett entgleist hat die börsennotierte JK Wohnbau nun einen Geschäftsbericht fürs Jahr 2010 vorgelegt. Die Wirtschaftsprüfungsgesellscha

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats