IVG plant viele Projekte und managt mehr selb...

IVG plant viele Projekte und managt mehr selbst

Die IVG soll nach den Vorstellungen von COO Oliver Priggemeyer ein ganz normales Immobilienunternehmen werden. Darunter versteht er zum Beispiel, sich bei eigenen Immobilien vermehrt selber als Property-Manager zu betätigen, beim Vermietungsgeschäft auf Zack zu sein und laufend ein paar Projektentwicklungen im Programm zu haben. Derweil hat die IVG ihr derzeit gut 3 Mrd. Euro schweres Kernportfolio, von dem offiziell noch keiner weiß, was damit geschehen soll, um den 26 Immobilien umfassenden Finnlandbestand bereinigt.

Die IVG soll nach den Vorstellungen von COO Oliver Priggemeyer ein ganz normales Immobilienunternehmen werden. Darunter versteht er zum Beispiel, sic

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats