Invescos 530 Mio. Euro großes Hotelproblem
advertorial

Invescos 530 Mio. Euro großes Hotelproblem

Vor drei Jahren hat Invesco für drei Fonds 13 Hotels verschiedener IHG-Marken für 530 Mio. Euro gekauft. Nun sind die Betreibergesellschaften infolge der Corona-Krise insolvent und drei der Hotels sogar geschlossen.

Vor drei Jahren hat Invesco für drei Fonds 13 Hotels verschiedener IHG-Marken für 530 Mio. Euro gekauft. Nun sind die Betreibergesellschaften infolge

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats