Interzero trennt sich von Alba-Anteilen

Interzero will sich künftig auf sein Kerngeschäft als Umweltdienstleister konzentrieren und veräußert deshalb seine Anteile an den Unternehmen Alba Facility Solutions (FS) und Alba Property Management (PM). Erwerber der Anteile ist der Finanzinvestor LEO II aus München, beraten durch Dubag Investment Advisory.

Interzero will sich künftig auf sein Kerngeschäft als Umweltdienstleister konzentrieren und veräußert deshalb seine Anteile an d

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats