InterConti kündigt Verträge für Berlin, Düsse...

InterConti kündigt Verträge für Berlin, Düsseldorf und Köln

Die InterContinental Hotels Group (IHG) hat die Managementverträge für die InterConti-Hotels in Berlin, Düsseldorf und Köln zum 31. März 2011 gekündigt. IHG betreibt die Hotels im Auftrag der Neuen Dorint, die sie wiederum von ihren Eigentümern gepachtet hat. Dabei handelt es sich um zwei geschlossene Fonds von Ebertz-&-Partner (E&P) sowie den offenen Fonds Uniimmo: Deutschland der Union Investment Real Estate (UIRE). Dorint verhandelt derzeit mit internationalen Hotelkonzernen, die das Management der Häuser übernehmen könnten. Gleichzeitig prüft Dorint, die Hotels unter der eigenen Marke selbst zu führen. Zu einer Betriebsunterbrechung werde es nicht kommen, betont das Unternehmen.

Die InterContinental Hotels Group (IHG) hat die Managementverträge für die InterConti-Hotels in Berlin, Düsseldorf und Köln zum 31. März 2011 gekündi

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats