HTP hat Projekte für 2,5 Mrd. Euro in der Pip...

HTP hat Projekte für 2,5 Mrd. Euro in der Pipeline

Hochtief hin, ACS her: Die Hochtief Projektentwicklung (HTP) hat derzeit Immobilienprojekte für 2,5 Mrd. Euro in Planung oder Bau. Das ist rund ein Viertel mehr als vor einem Jahr. Drei Fünftel davon betreffen Büroimmobilien, ein Fünftel den Bereich Wohnungen. Der Rest bleibt für die Nutzungsarten Einzelhandel, Pflege und Logistik. HTP soll weiter zulegen, sagt ihr Chef Rainer Eichholz. Wachstum solle vor allem über mehr Engagement im Ausland kommen. So plant das Unternehmen demnächst den Eintritt ins Türkei-Geschäft. In den nächsten Monaten will HTP zudem ein erstes Projekt in Russland in Angriff nehmen. Derweil warnt Eichholz angesichts der starken Nachfrage nach Wohnimmobilien vor der Gefahr einer Preisblase.

Hochtief hin, ACS her: Die Hochtief Projektentwicklung (HTP) hat derzeit Immobilienprojekte für 2,5 Mrd. Euro in Planung oder Bau. Das ist rund ein V

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats