Hotelgruppe Dorint zieht vors Bundesverfassun...
advertorial

Hotelgruppe Dorint zieht vors Bundesverfassungsgericht

Die Dorint Hotelgruppe hat Verfassungsbeschwerde eingereicht. Aufsichtsratschef Dirk Iserlohe fühlt sich von der Bundesregierung bei den Coronahilfen gegenüber anderen Unternehmen benachteiligt und sieht seine Grundrechte auf Gleichbehandlung verletzt. Er hat deshalb Verfassungsbeschwerde in Karlsruhe eingereicht, zusammen mit einem Eilantrag zur weiteren Aussetzung der Insolvenzantragspflicht.

Die Dorint Hotelgruppe hat Verfassungsbeschwerde eingereicht. Aufsichtsratschef Dirk Iserlohe fühlt sich von der Bundesregierung bei den Coronahilfen

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZ Aktuell, IZ Update und IZ Inside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats