Hohe Bodenpreise ein "deutsches Phänomen" Mo...

Hohe Bodenpreise ein "deutsches Phänomen" Mobilisierung von Bauland gefordert / LBS sucht Muster-Kommunen

Bonn (tp) - Während immer mehr kostengünstige Haustypen für künftige Eigenheimbesitzer auf dem Markt angeboten werden, sieht es bei den Bodenpreisen vielerorts immer noch recht duster aus: Bauland ist für viele Familien kaum mehr erschwinglich. Dagegen wollen die Landesbausparkassen etwas tun und haben einen bundesweiten Wettbewerb zur Mobilisierung von preiswertem Bauland gestartet. Gesucht werden Kommunen, die mit vorhandenen Instrumenten bezahlbare Baugrundstücke bereitstellen.

Bonn (tp) - Während immer mehr kostengünstige Haustypen für künftige Eigenheimbesitzer auf dem Markt angeboten werden, sieht es bei den Bodenpreisen

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats