Hochtief will deutschen Hochbau wieder auswei...

Hochtief will deutschen Hochbau wieder ausweiten

Zurück zu den Wurzeln: Nachdem in der Vergangenheit der Hochbau in Deutschland stark zusammengestrichen wurde, stellt der Konzern nun wieder das Kerngeschäft in den Mittelpunkt: den Bau. Ausdrücklich zum Hochbau in Deutschland bekennen sich dabei im Interview mit der Immobilien Zeitung Hochtief-Solutions-Vorstand Nikolaus Graf von Matuschka und Dirk Rehaag, als General Manager seit Juli verantwortlich für den Hochbau in Deutschland. Mittelfristig soll das Geschäft, das 2013 eine Leistung von 500 Mio. Euro erbringt, wieder ausgebaut werden. Bei den geplanten Verkäufen etwa des Projektentwicklungs- und Property-Management-Geschäfts könnte eine baldige Entscheidung bevorstehen.

Zurück zu den Wurzeln: Nachdem in der Vergangenheit der Hochbau in Deutschland stark zusammengestrichen wurde, stellt der Konzern nun wieder das Kern

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats