Heimstätte setzt auf Wohnungssanierung Ulmer...

Heimstätte setzt auf Wohnungssanierung Ulmer Wohnbaugenossenschaft investiert 130 Mio. DM

Ulm (uh) pb - 130 Mio. DM will die Ulmer Heimstätte, der in der Stadt 140.000m2 Wohnfläche gehören, in den nächsten zehn Jahren in die Wohnungssanierung einfließen lassen. Der Bau von rund 100 Wohnungen sollen dabei jährlich in Angriff genommen werden.

Ulm (uh) pb - 130 Mio. DM will die Ulmer Heimstätte, der in der Stadt 140.000m2 Wohnfläche gehören, in den nächsten zehn Jahren in die Wohnungssanier

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats