Gnadenloser Kampf um öffentliche Geld-Fleisch...

Gnadenloser Kampf um öffentliche Geld-Fleischtöpfe Prognos-Studie stellt städtebauliche Entwicklungsmaßnahmen in Frage / Finanzsenat will Streichungen

Berlin (EB) tp - Nur für wenig Aufregung und dies auch nur für kurze Zeit sorgte Anfang Januar ein Papier, das mit Sicherheit noch für viel Wirbel in der Bundeshauptstadt sorgen wird: Eine im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung von Prognos angefertigte Studie bezeichnet die großen städtebaulichen Vorhaben als kaum finanzierbar. Droht nun einem Teil der Projekte das Aus oder steuert das Land Berlin weiter blind ins finanzielle Chaos? Eins steht fest: Egal, welche Projekte ins Visier geraten, die jeweiligen Entwicklungsträger werden ihre Pfründe mit Zähnen und Klauen verteidigen.

Berlin (EB) tp - Nur für wenig Aufregung und dies auch nur für kurze Zeit sorgte Anfang Januar ein Papier, das mit Sicherheit noch für viel Wirbel in

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats