GEG wächst, Mutter TTL (noch) nicht

GEG-Chef Ulrich Höller freut sich auf ein gutes Immobilienjahr 2019. Schon 2018 sei für sein Unternehmen, das als Entwickler und Asset-Manager tätig ist, gut verlaufen: Der betreute Immobilienbestand wuchs auf über 3 Mrd. Euro. Für seine börsennotierte Muttergesellschaft TTL lief 2018 etwas weniger glatt.

GEG-Chef Ulrich Höller freut sich auf ein gutes Immobilienjahr 2019. Schon 2018 sei für sein Unternehmen, das als Entwickler und Asset-Manager tätig

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZ Aktuell, IZ Update und IZ Inside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats