GdW fordert Hauruck-Paket für mehr Wohnungsne...

Die GdW-Mitglieder haben 2017 deutlich mehr Wohnungen hochgezogen als im Vorjahr. Grund zu großer Freude ist das nicht, betont Verbandspräsident Axel Gedaschko. Die Unternehmen hätten weniger gebaut als geplant und werden wohl auch in diesem Jahr ihre Ziele verfehlen. Unter anderem, weil die Bauzeiten und damit auch die Kosten im bezahlbaren Segment deutlich steigen. "Da ist etwas komplett entgleist."

Die GdW-Mitglieder haben 2017 deutlich mehr Wohnungen hochgezogen als im Vorjahr. Grund zu großer Freude ist das nicht, betont Verbandspräsident Axel

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats