GdW: Erst 74.000 Einheiten privatisiert Wohn...

GdW: Erst 74.000 Einheiten privatisiert Wohnungsgesellschaften bei der Sanierung gebremst

Koeln (MN) mol - Laut dem Altschulden-Hilfegesetz sind jene ostdeutschen Wohnungsgesellschaften, die eine Teilentlastung fuer ihre Altschulden in Anspruch genommen haben, zur Privatisierung eines Teiles ihrer Bestaende verpflichtet. Doch fuer die dazu notwendigen Investitionen hat das Mietenueberleitungsgesetz enge Grenzen gezogen. Der folgende Gastbeitrag von Manfred Neuhoefer beschaeftigt sich mit den Konsequenzen dieser Einschraenkungen.

Koeln (MN) mol - Laut dem Altschulden-Hilfegesetz sind jene ostdeutschen Wohnungsgesellschaften, die eine Teilentlastung fuer ihre Altschulden in Ans

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats