GdW wünscht sich "Ruhe und Kontinuität" im Ba...

GdW wünscht sich "Ruhe und Kontinuität" im Bauministerium Mitglieder sprachen sich auf dem Verbandstag für eine neue Wohnungspolitik aus / Keine Kahlschlagkürzungen

München (am) - Der GdW Bundesverband deutscher Wohnungsunternehmen e.V., Köln, hat auf seinem diesjährigen Verbandstag am 27. Oktober in München "neue Wege zu einer modernen sozialen Wohnungswirtschaft" gefordert. Trotz einer "stringenten Politik" der Haushaltskonsolidierung dürften keine "undifferenzierten Kahlschlagkürzungen" vorgenommen werden, hieß es.

München (am) - Der GdW Bundesverband deutscher Wohnungsunternehmen e.V., Köln, hat auf seinem diesjährigen Verbandstag am 27. Oktober in München "neu

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats