Freizeit und Einzelhandel: Ein Rezept für die...

Freizeit und Einzelhandel: Ein Rezept für die Zukunft? Dritter und letzter Teil des Gastbeitrags von Dr. Joseph Frechen und Jochen Franck

Hamburg (thk) - Können Einzelhandelsimmobilien mit einer starken Freizeitnutzung mehr Kunden generieren als herkömmliche Shoppingcenter? Was ist ein Urban Entertainment Center, und wie kombiniert man Freizeit und Einzelhandel am Vorbild-Standort USA? Dies sind die Fragen, denen die Autoren in ihrem Gastbeitrag nachgehen. Der letzte Teil des Beitrags befaßt sich mit aktuellen deutschen Projekten und nennt internationale Referenzobjekte.

Hamburg (thk) - Können Einzelhandelsimmobilien mit einer starken Freizeitnutzung mehr Kunden generieren als herkömmliche Shoppingcenter? Was ist ein

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats