"Fördermittel für neue Bundesländer sinnvoll ...

"Fördermittel für neue Bundesländer sinnvoll verwendet" Bundeswirtschaftsminister lehnt weitere Kontrollinstanzen ab / "Nur 1% fehlgeleitet"

Potsdam (WFG) sd - Nach Angaben des brandenburgischen Wirtschaftministeriums sind höchsten 1% der öffentlichen Fördermittel in den neuen Bundesländern fehlgeleitet worden. Bundeswirtschaftsminister Günter Rexrodt (FDP) lehnte die Schaffung von weiteren Kontrollinstanzen ab. Diese würden den Bürokratieapparat unnötig aufblähen.

Potsdam (WFG) sd - Nach Angaben des brandenburgischen Wirtschaftministeriums sind höchsten 1% der öffentlichen Fördermittel in den neuen Bundesländer

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats