Evonik plant Ausstieg aus dem Immobiliengesch...

Evonik plant Ausstieg aus dem Immobiliengeschäft

Evonik betreibt seit einigen Monaten den Umbau von einem Mischkonzern hin zu einem Chemieunternehmen, um sich fit für die Börse zu machen. Jetzt wurde bekannt, wie sich Evonik von seiner Immobiliensparte trennen will: Mindestens 25% des Essener Konzerns sollen an den Evonik-Pensionssicherungsfonds verkauft werden, weitere 25% will die RAG-Stiftung nach einem Börsengang übernehmen.

Evonik betreibt seit einigen Monaten den Umbau von einem Mischkonzern hin zu einem Chemieunternehmen, um sich fit für die Börse zu machen. Jetzt wur

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats