Eurohypo: Griechenland-Anleihen verhageln Hal...

Eurohypo: Griechenland-Anleihen verhageln Halbjahreszahlen

Hohe Abschreibungen auf griechische Staatsanleihen haben das Halbjahresergebnis der Eurohypo tief in die roten Zahlen gedrückt. Das Vorsteuerergebnis sank auf -871 Mio. Euro (erstes Halbjahr 2010: -215 Mio. Euro). Kleiner Lichtblick: In der gewerblichen Immobilienfinanzierung erzielte die Commerzbank-Tochter seit 2008 erstmals wieder ein positives Ergebnis. Neue Kredite vergibt die Bank aber weiterhin nur sehr zögerlich.

Hohe Abschreibungen auf griechische Staatsanleihen haben das Halbjahresergebnis der Eurohypo tief in die roten Zahlen gedrückt. Das Vorsteuerergebni

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats