Esprit streicht ein paar Points of Sale von d...

Zu viel Komplexität für zu wenig Umsatz: Die Modefirma Esprit hat sich stationär verzettelt. Die Corona-Krise, sagen Marktbeobachter, komme da gerade recht. Im Insolvenzverfahren will Esprit das eigene Filialnetz auf rund 50 Geschäfte schrumpfen.

Zu viel Komplexität für zu wenig Umsatz: Die Modefirma Esprit hat sich stationär verzettelt. Die Corona-Krise, sagen Marktbeobachter, komme da gerade

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats