Erst Parkplatz, jetzt Topadresse Institution...

Erst Parkplatz, jetzt Topadresse Institutioneller Anleger engagiert sich in Hamburgs City

Hamburg (am) - Einst als unattraktiver Großparkplatz verkommen, hat sich der Ansgarhof am Valentinskamp in Hamburgs Innenstadt im Laufe der vergangenen Jahre zu einer der Topadressen gemausert. Angefangen hat alles im November 1988: Mit der Errichtung des Büro- und Geschäftshauses der Deutschen Immobilien Fonds AG (Difa) wurde einer der letzten, bis dahin als Parkplatz genutzten Baulücken in der Hansestadt geschlossen. Zeitgleich eröffnete in unmittelbarer Nachbarschaft das Marriott-Hotel. Maßnahmen, die erheblich zur Steigerung der Attraktivität des Viertels beigetragen haben. Die Entwicklung ist aber noch längst nicht abgeschlossen.

Hamburg (am) - Einst als unattraktiver Großparkplatz verkommen, hat sich der Ansgarhof am Valentinskamp in Hamburgs Innenstadt im Laufe der vergangen

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats