Erneut Staatshilfe für Galeria

Der Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) der Bundesregierung greift dem Warenhauskonzern Galeria zum zweiten Mal unter die Arme. Der Bund wird mit 250 Mio. Euro stiller Teilhaber. Eine Quersubventionierung von Galeria-Eigner Signa will der Bund ausschließen.

Der Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) der Bundesregierung greift dem Warenhauskonzern Galeria zum zweiten Mal unter die Arme. Der Bund wird mit 2

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats