Ergo will Wohnhauseigentümern kündigen

Wegen einer Reihe von alten Versicherungspolicen für Wohngebäude ist die zur Munich Re gehörende Ergo Versicherungsgruppe in die Kritik geraten. Sie versendet derzeit an rund 120.000 Kunden Briefe, in denen sie eine Kündigung in Aussicht stellt, wenn die Verträge nicht freiwillig erneuert werden – mit einer Prämienerhöhung um im Schnitt 14%.

Wegen einer Reihe von alten Versicherungspolicen für Wohngebäude ist die zur Munich Re gehörende Ergo Versicherungsgruppe in die Kritik geraten. Sie

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats