Einzelhandel: Mehr Profilierung tut not Ohne...

Einzelhandel: Mehr Profilierung tut not Ohne klare Konzepte ergeben sich Umsatzeinbußen

Düsseldorf/Homburg (Ke/TW) ml - Wenn es um die gegenwärtige Krise im deutschen Textileinzelhandel geht, beschränken sich viele Händler darauf, den Kopf einzuziehen und auf ein verbessertes Konsumklima zu warten - wer nicht durchhält, muß seinen Laden schließen oder auf weniger attraktive Standorte ausweichen. Wie ist dieser Prozeß zu stoppen?

Düsseldorf/Homburg (Ke/TW) ml - Wenn es um die gegenwärtige Krise im deutschen Textileinzelhandel geht, beschränken sich viele Händler darauf, den Ko

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats