Einfach nur ins Schloß fallen lassen, ist nic...

Einfach nur ins Schloß fallen lassen, ist nicht fahrlässig Versicherung muß bei Einbruch den entstandenen Schaden ersetzen

Nürnberg (am) - Die Wohnung zu verlassen und dabei zu vergessen, die Tür abzuschließen, kann jedem einmal passieren. Ärgerlich wird es dann, wenn sich just an diesem Tag ein Einbrecher diese Wohnung für seinen ungebetenen Besuch ausgewählt hat. Angesichts der unverschlossenen Tür ist es für ihn ein leichtes Spiel, an seine Beute zu gelangen. Es ist daher auch nicht verwunderlich, daß die Hausratversicherungen in diesen Fällen für den entstandenen Schaden nicht aufkommen möchten - schließlich handelte der Versicherungsnehmer fahrlässig. Die Leistungsverweigerung muß jedoch nicht rechtens sein. Die Richter am Oberlandesgericht Nürnberg fällten in diesem Zusammenhang eine ungewöhnliche Entscheid - zum Glück für den Betroffenen.

Nürnberg (am) - Die Wohnung zu verlassen und dabei zu vergessen, die Tür abzuschließen, kann jedem einmal passieren. Ärgerlich wird es dann, wenn sic

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats