Durch Vernetzung die Attraktivität einer Immo...

Durch Vernetzung die Attraktivität einer Immobilie erhöhen Welche Betreibermodelle gibt es? / Worauf müssen die Beteiligten achten? / Von Dr. Matthias Durst

Berlin (am) - Bei der Vermarktung größerer Gewerbeimmobilien ist heute immer häufiger das Angebot für die Nutzung moderner Informations- und Kommunikationstechnologien von Bedeutung. Gebäude oder ganze Areale werden vernetzt und erhalten eigene zentrale Kommunikationsanlagen, durch die verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten - wie zum Beispiel Telefon, Internet, E-mail, Videokonferenzen etc. - gesteuert werden. In der Praxis haben sich sogenannte Betreibermodelle als besonders erfolgreich erwiesen. Dabei schließt der Eigentümer einer Immobilie mit einem Betreiber einen Vertrag über die Erbringung von Kommunikationsdienstleistungen gegenüber den Mietern des Objekts ab. Was Eigentümer in diesem Zusammenhang beachten sollten, erläutert nachfolgend Rechtsanwalt Dr. Matthias Durst.

Berlin (am) - Bei der Vermarktung größerer Gewerbeimmobilien ist heute immer häufiger das Angebot für die Nutzung moderner Informations- und Kommunik

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats