Die Köpfe hinter dem real-Deal

#B7V1M#

Seit rund einem Jahr ist der Verkauf der SB-Warenhauskette real von Metro eines der großen Themen im Handel und in der Immobilienbranche. Mitte Februar schlossen Metro und das russisch-deutsche SCP/x+bricks-Konsortium einen Kaufvertrag. Es scheint nichts dagegen zu sprechen, dass trotz der Coronakrise die Übernahme normal weiterläuft, da die Weitergabe der ersten von insgesamt 276 real-Standorten erst für August dieses Jahres vorgesehen ist. Fest steht jedoch auch: Das Closing der Transaktion, das heißt der Eigentumsübergang und die Zahlung des Kaufpreises, steht noch aus. Wer sind die Personen, die jetzt die Entscheidungen treffen? Die Immobilien Zeitung stellt sie vor.

Hier geht es zum derzeitigen Stand des Übernahmeprozesses.

Seit rund einem Jahr ist der Verkauf der SB-Warenhauskette real von Metro eines der großen Themen im Handel und in der Immobilienbranche. Mitte Febr

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats