Deutsche Wohnen spürt Mietendeckel mehr als C...

Die Mieten im Berliner Portfolio der Deutschen Wohnen sind erstmals weniger stark gestiegen als die des Gesamtbestands. Damit zeigten sich die ersten Effekte des Mietendeckels, sagte das Management bei der Präsentation der ersten Quartalszahlen 2020. Die operative Kennzahl FFO blieb im Jahresvergleich dennoch stabil.

Die Mieten im Berliner Portfolio der Deutschen Wohnen sind erstmals weniger stark gestiegen als die des Gesamtbestands. Damit zeigten sich die ersten

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats