Der Verkauf der GSG ist perfekt

Der Verkauf der GSG ist perfekt

Der Berliner Senat hat die landeseigene Gewerbesiedlungs-Gesellschaft (GSG), Berlin, die 48 Gewerbehöfe in der Stadt betreibt, für 393 Mio. DM an die Investitionsbank Berlin (IBB) verkauft. Das Geschäft hat dem Berliner Rechnungshof nicht gefallen.

Der Berliner Senat hat die landeseigene Gewerbesiedlungs-Gesellschaft (GSG), Berlin, die 48 Gewerbehöfe in der Stadt betreibt, für 393 Mio. DM an die

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats