Der Kölner Büromarkt entdeckt die Nebenlagen ...

Der Kölner Büromarkt entdeckt die Nebenlagen Corpus-Gruppe sieht gute Entwicklungschancen / Kleine Flächen gefragt

Köln (km) - "Wir blicken optimistisch in die Zukunft." Mit diesen Worten bewertet Michael Borries, Geschäftsführer der Corpus-Immobiliengruppe, Köln, den Markt für gewerblich genutzte Immobilien der Domstadt. Neben der traditionell guten Stellung als Einzelhandelsstandort erfreut sich Köln zunehmender Beliebtheit bei Interessenten für Büroimmobilien.

Köln (km) - "Wir blicken optimistisch in die Zukunft." Mit diesen Worten bewertet Michael Borries, Geschäftsführer der Corpus-Immobiliengruppe, Köln,

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats