Der genormte Makler

Der genormte Makler

Noch vor einigen Jahren kam die deutsche Dienstleistungsbranche mit den sogenannten DIN-Normen lediglich dann in Berührung, wenn es darum ging, welches Papierformat für die Firmenbroschüren ausgewählt werden sollte. Dies hat sich mittlerweile geändert: Heute werben immer mehr Makler-, aber auch Bauträger- und Architektenbüros mit dem Qualitätssiegel nach DIN 9001. Was das Siegel letztlich über die Qualität einer Dienstleistung aussagt, darüber sind die Meinungen in der Branche geteilt.

Wiesbaden (mol) - Die Zertifizierungswelle rollt. Für den Autofahrer eine regelmäßig wiederkehrende Nervenprobe, ist die Erlangung des TÜV-Siegels für viele Makler zu einem begehrten Qualitätsmerkmal geworden. Offen bleibt jedoch, welche Art von Qualität in einem Zertifizierungsverfahren überprüft und somit dem Kunden als "Gütesiegel" vorgewiesen werden kann.

Noch vor einigen Jahren kam die deutsche Dienstleistungsbranche mit den sogenannten DIN-Normen lediglich dann in Berührung, wenn es darum ging, welch

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats