Deka steigert Immobilienvermögen auf 27 Mrd. ...

Deka steigert Immobilienvermögen auf 27 Mrd. Euro

Die Deka-Gruppe hat über ihren Zweig Deka Immobilien im vergangenen Jahr Immobilien für 3,4 Mrd. Euro transferiert. Zudem hat sie für ihre drei offenen Immobilienfonds Anteile im Umfang von rund 1,2 Mrd. Euro vertrieben und mit 2,6 Mrd. Euro deutlich mehr Immobilienfinanzierungsvolumen erzielt als 2013. Unterm Strich verwaltet die Immobiliensparte der Sparkassen nunmehr - bei jährlichen Nettomieteinnahmen von 1,6 Mrd. Euro - Liegenschaften für 27 Mrd. Euro. "Damit gehören wir in Europa zu den zehn und weltweit zu den 15 größten Immobilien-Asset-Managern", sagt Matthias Danne, Immobilien- und Finanzvorstand der DekaBank. "Diese Position wollen wir im Jahr 2015 weiter ausbauen."

Die Deka-Gruppe hat über ihren Zweig Deka Immobilien im vergangenen Jahr Immobilien für 3,4 Mrd. Euro transferiert. Zudem hat sie für ihre drei offen

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats