d.i.i. kauft an renditeträchtigen B-Standorte...

Das Wiesbadener Immobilienunternehmen d.i.i. Deutsche Invest Immobilien hat seit Jahresanfang 541 Wohnungen an fünf deutschen Standorten für rund 33 Mio. Euro erworben und damit sein Wohnungsportfolio auf 5.000 Einheiten im Wert von 260 Mio. Euro erhöht. Das Unternehmen setzt dabei auf Wohnungskäufe in B-Lagen von Metropolen und an B-Standorten. Dort seien derzeit die attraktivsten Renditen zu erzielen.

Das Wiesbadener Immobilienunternehmen d.i.i. Deutsche Invest Immobilien hat seit Jahresanfang 541 Wohnungen an fünf deutschen Standorten für rund 33

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats