Corona: JLL und die anderen Großen lassen Fed...

Die großen Maklerhäuser bekommen im zweiten Quartal 2020 die Corona-Krise zu spüren. Bei JLL ist der global erwirtschaftete Honorarumsatz um ein Viertel auf 1,2 Mrd. USD gesunken, der bereinigte Gewinn (Ebitda) hat sich mit rund 103 Mio. USD mehr als halbiert. Konkurrent Cushman & Wakefield (C&W) ist gar in die roten Zahlen gerutscht.

Die großen Maklerhäuser bekommen im zweiten Quartal 2020 die Corona-Krise zu spüren. Bei JLL ist der global erwirtschaftete Honorarumsatz um ein Vier

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats