Conject-CEO Reents schafft globalen Technolog...

Conject-CEO Reents schafft globalen Technologieführer

Bild: Conject
Martin Reents, Conject-CEO
Martin Reents, Conject-CEO

Mit Wirkung vom 10. Dezember 2010 hat die Münchner conject AG die britische BIW technologies Ltd., Woking (Surrey), übernommen. Das Unternehmen ist in der neuen Konstellation globaler technologischer System- und Marktführer im Segment ILM Apps (Immobilien Lebenszyklus Management Applikationen). Treiber der Übernahme war, so heißt es in München, die beiderseitige technologische und globale Ergänzung der Softwareanwendungen für die Immobilien- und Bauindustrie. Die Akquisition setzt die Reihe der technologischen Zukäufe von conject fort. In der Vergangenheit hat der Münchner Technologieführer bereits die Softwareanwendungen Apsis, BuiSy und Kopernikus in sein ILM-Portfolio integriert.

Mit Wirkung vom 10. Dezember 2010 hat die Münchner conject AG die britische BIW technologies Ltd., Woking (Surrey), übernommen. Das Unternehmen ist i

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats