Computergestützte Architektursimulation als M...

Computergestützte Architektursimulation als Marketing-Instrument der Immobilienwirtschaft Von der fotorealistischen Wiedergabe bis zum Walk Through: Alles ist möglich / Ein Beitrag von Gerhard Saß, Video Art Production

Hamburg (vap) gau - Ideen entstehen im Kopf. Und da Immobilienprojekte in erster Linie mit der Idee beginnen, obliegt es dem jeweiligen Architekten, seine Vorstellungen an die unterschiedlichsten Zielgruppen zu kommunizieren. Hierfür verwendet er Worte, Symbole und Bilder, wobei nicht nur das Medium, sondern vielmehr auch Art und Qualität seiner Darstellung auf die Bedürfnisse des Empfängers abzustimmen sind.

Hamburg (vap) gau - Ideen entstehen im Kopf. Und da Immobilienprojekte in erster Linie mit der Idee beginnen, obliegt es dem jeweiligen Architekten,

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats